Sonntag, 2. November 2014

Kürbiskuchen/-brot Rezept

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es einen Rezeptpost von mir. 
Ich liebe es nämlich im Herbst den Kürbiskuchen bzw. das Kürbisbrot zu backen.
Ich weiß irgendwie nicht, was es jetzt genau ist, aber vielleicht etwas dazwischen...? :D



Zutaten:
  • 1kg Mehl
  • ein Päckchen Hef
  • etw. lauwarme Milch für die Hefe
  • 1/2 Liter püriertes Kürbisfleisch 
  • 125g Butter
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Tl. Salz












Zubereitung:
Das Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Dann, wie bei einem normalen Hefeteig, eine Mulde in die Mitte drücken. Nun die Hefe in kleine Stückchen brechen und in der Milch (ich habe 5 El. genommen) auflösen. Dieses Gemisch gebt ihr jetzt in die Mulde, vermischt es mit ein bisschen Mehl vom Rand und lasst es 15 Minuten gehen. In der Zeit habe ich den Kürbis in kleine Stücke geschnitten und weil unser Pürierstab den Kürbis nicht einfach so pürieren kann, habe ich diesen mit ein ganz bisschen Wasser gekocht und ihn dann püriert. Nach der viertel Stunde gebt ihr die Butter, die Eier und den das pürierte Kürbisfleisch in die Schüssel und vermengt alles miteinander. Am besten mit Knethaken oder auch mit den Händen. Jetzt müsst ihr ihn nur noch eine halbe Stunde gehen lassen und ihn dann bei 200 Grad bei Ober/-Unterhitze für 60-80 Minuten backen.                      




Ich würde mich total freuen, wenn ihr das Rezept nachmacht und es mich wissen lasst :))  











Kommentare:

  1. Sieht richtig lecker aus! Tolles Rezept :)

    Habt noch eine schöne Woche <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen